Der Innenhof mit "Prozessionsrelief"

Im Innenhof wiederum verbaute Originalstücke

 Eine Nachbildung der Ildefonso-Gruppe in Madrid 
  Sarkophagrelief mit mythologischen Szenen  
Blick in die Arkade des Innenhofs

 
Erläuterung des "Prozessionsreliefs"
(über dem Fenster)


Das Relief (etwa 300 n.Chr.) zeigt drei Personen vor Anubis (dieser im typischen Gewand der römischen Epoche)
, in der Mitte Harpokrates und im Vordergrund einen Aulos-Bläser. Anubis überreicht der ersten Person einen Blumenkranz, in seiner Linken einen Palmwedel.
Die Darstellung wurde ursprünglich für eine Isis-Prozession gehalten. Nach dem Studium antiker Prozessions-Beschreibungen jedoch scheint diese Identifikation nicht haltbar.   Der Bezug zur Isis-Religion ist zwar deutlich, jedoch ist hier keine quasi-fotografische Wiedergabe einer rituellen Handlung zu erkennen. Ein umfassender Bezug zu Apuleius' Prozessionsschilderung (Metamorphosen XI) liegt also nicht vor. In dem Relief aus Italien überwiegen viel eher die künstlerischen Anspielungen auf die altertümliche, achtungsgebietende Würde der ägyptischen Religion.

  Aulos-Bläser
ebenfalls Teil der Dekoration des Innenhofs


 
Harpokrates mit Atefkrone
Bronze, 2. Hälfte 1. Jtsd. v.Chr.
(aus "Gott und Götter im Alten Ägypten",  von Zabern)

Der historische Bezug